Neue Folge: Im Podcast mit Elena Degen über „Matisse, Derain und ihre Freunde“

Folge 17

Neue Folge: Im Podcast mit Elena Degen über „Matisse, Derain und ihre Freunde“

Hören Sie diesen Podcast auch auf Apple PodcastsGoogle PodcastsDeezer und Soundcloud.

In unserer siebzehnten Folge sind wir im Kunstmuseum Basel. Die Ausstellung Matisse, Derain und ihre Freunde ist noch bis zum 21. Januar 2024 zu sehen. Nicole Schwarz vom Deutschen Kunstverlag spricht mit Elena Degen, Assistenz der Kuration der Ausstellung. Sie beantwortet Fragen wie: Was macht die Kunstrichtung des Fauvismus aus? Warum ist es wichtig, die Rolle von Frauen in der Fauvismus-Bewegung zu würdigen? Und worauf können sich die Besucher/-innen der Ausstellung freuen?

Der Fauvismus, als erste Avantgarde-Bewegung des 20. Jahrhunderts, prägte von 1904 bis 1908 die Kunstszene in Paris und beeinflusste Künstler wie Georges Braque und Raoul Dufy. Die Ausstellung im Kunstmuseum Basel präsentiert die Farbexperimente der Fauves, hinterfragt konventionelle Betrachtungsweisen und hebt das Schaffen von Künstlerinnen wie Émilie Charmy und Marie Laurencin hervor. Erstmals gewährt sie Einblicke in den fauvistischen Kunsthandel, maßgeblich organisiert von der Galeristin Berthe Weill.

Mehr zum Katalog Matisse, Derain und ihre Freunde finden Sie hier.

Sie möchten monatlich über Neuerscheinungen und Veranstaltungen informiert werden?

DKV
EUR
Deutsch

Deutscher Kunstverlag

Genthiner Straße 13

10785 Berlin

+49 (0)30 / 27 90 76 - 0

Neumarkter Straße 28

81673 München