München

96 Seiten mit 210 farbigen Abbildungen, 24 x17 cm, Broschur
ISBN: 978-3-422-07341-8
Preis: 19,90 € [D] (inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten)

DKV Titel sind über den De Gruyter Webshop erhältlich.

Birgitta Heid

PIN. Museumsglück.

Erwerbungen für die Staatliche Graphische Sammlung München seit 1991

Studio-Reihe der Staatlichen Graphischen Sammlung München, Band 6

Freunde der Pinakothek der Moderne e.V., München (Hrsg.), Staatliche Graphische Sammlung München (Hrsg.)

Seit einem halben Jahrhundert unterstützt PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V. großzügig die Staatliche Graphische Sammlung München. Dies trug wesentlich dazu bei, dass die Sammlung den Rang eines der führenden Museen im Bereich der graphischen Künste des 20. und 21. Jahrhunderts erlangte. Zum Jubiläum gratuliert die Graphische Sammlung mit einem Bestandskatalog sämtlicher Erwerbungen der letzten 25 Jahre.
Im Katalogteil des Buches werden alle Erwerbungen mit jeweils einer Abbildung aufgeführt. Nach den Vorworten von Katharina von Perfall, Vorstandsvorsitzende von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V., und Michael Semff, Direktor der Staatlichen Graphischen Sammlung München von 2000–2015, folgt ein Beitrag von Birgitta Heid über »Serien, Folgen und Ensembles«, in dem eine Auswahl der Erwerbungen besprochen wird (Werke von Fred Sandback, Joseph Beuys, Olaf Metzel, Silvia Bächli, Imi Knoebel, Robert Ryman, Alighiero e Boetti, Donald Judd, Neo Rauch, Thomas Schütte, Thomas Demand, Charline von Heyl und Christopher Wool).
Der Bestandskatalog erscheint anlässlich der Ausstellung 50 Jahre PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne. Eine Auswahl aus der Staatlichen Graphischen Sammlung München vom 29. Oktober 2015 bis 10. Januar 2016.

English

To commemorate the 50th anniversary of the association “PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e. V.” the Staatliche Graphische Sammlung München has produced a collection catalogue of its acquisitions over the last 25 years. The association’s generous support has fundamentally contributed to the fact that the collection now belongs to the leading museums in the field of 20th and 21st century graphic arts. Works introduced in the book are each accompanied by an illustration. Select works are analyzed in greater detail, including those by such wellknown artists as Silvia Bächli, Joseph Beuys, Alighiero e Boetti, Thomas Demand, Charline von Heyl, Donald Judd, Imi Knoebel, Olaf Metzel, Neo Rauch, Robert Ryman, Fred Sandback, Thomas Schütte and Christopher Wool.