Nordrhein-Westfalen

168 Seiten mit 29 farbigen und 121 schwarzweißen Abbildungen, 16 Dokumente, 7 Zeichnungen, 1 Stammtafel, 1 Aufriss, und 1 Lageplan, 12 x 22 cm, Klappenbroschur

ISBN: 978-3-422-98017-4
Preis: 9,80 € [D] (inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten)

DKV Titel sind über den De Gruyter Webshop erhältlich.

Renate Köhne-Lindenlaub , Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung (Hrsg.)

Die Villa Hügel

Unternehmerwohnsitz im Wandel der Zeit

Kleine Reihe Villa Hügel

 

Das Anwesen "Hügel 1" im Essener Stadtteil Bredeney ist im Grundbuch der Stadt Essen als Einfamilienhaus eingetragen. Mit seinen 269 Räumen und 8.100 m² Wohn- und Nutzfläche, herrlich gelegen in einem großen Park über dem Baldeneysee, ist die Villa aber weit mehr als nur ein Unternehmerwohnsitz - sie ist ein Symbol der Industrialisierung Deutschlands. Die Villa Hügel - erbaut in den Jahren 1870 - 1983 von Alfred Krupp - sollte auch den angemessen würdigen Rahmen für Repräsentation, Empfänge und Festlichkeiten bieten; hier waren Kaiser und Könige zu Gast, Unternehmer aus aller Welt, Politiker und Regierungschefs vieler Nationen. Das Buch schildert die Geschichte des Hauses von 1870 bis in die Gegenwart.