Architektur

296 Seiten mit 168 schwarzweißen Abbildungen, 17 x 24 cm, Leinen mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-422-07005-9
Preis: 39,90 € [D] (inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten)

DKV Titel sind über den De Gruyter Webshop erhältlich.

Alessandro Nova , Cornelia Jöchner

Platz und Territorium

Urbane Struktur gestaltet politische Räume

Italienische Forschungen des Kunsthistorischen Instituts in Florenz – Max Planck-Institut
Herausgegeben von Alessandro Nova und Gerhard Wolf

 I Mandorli, Band 11

Forschungeprojekt »Piazza e monumento«

Platzanlagen sind gestaltete Elemente von Städten, die ganz wesentlich deren Erscheinungsbild prägen. Sie schaffen Raum für soziale Interaktion und entziehen sich der hohen Bebauungsdichte. In der westlichen Stadtkultur haben sie durch ihre besondere Ausprägung die Vorstellung vom öffentlichen Raum geformt.
In ihrer architektonischen und monumentalen Ausgestaltung greifen Plätze aber nicht nur in die Stadt ein, sondern auch in Räume des Umlands oder übergeordneter politischer Einheiten. Plätze schaffen Verbindungen zwischen Territorien, sind aber auch selbst vielfach inhaltlich besetzt und durch räumliche Ansprüche ihrer Bauherren strukturiert.

Die Anthologie versammelt elf Beiträge zu europäischen Platzanlagen von der Antike bis ins 20. Jahrhundert, die auf unterschiedliche Weise von Territorialität gekennzeichnet sind. Die Fachgeschichte der raumbezogenen kunstgeschichtlichen Platzforschung wird hierbei grundsätzlich reflektiert.