Vorschau

1200 Seiten mit 1945 Abbildungen, 31 × 25 cm, Gebunden

Erscheint im Mai 2022

ISBN: 978-3-422-98841-5
Preis: ca. 198,00 € [D] (inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten)

DKV Titel sind über den De Gruyter Webshop erhältlich.

Emil Orlik

Das druckgraphische Werk

Texte von Birgit Ahrens und Peter Voss-Andreae

Vier Bände im Schuber

Emil Orlik (1870–1932) war Maler, Grafiker, Fotograf, Exlibris-Künstler, Medailleur und Kunsthandwerker: ein Allround Talent. Entscheidend für seine künstlerische Entwicklung wurde eine Reise nach Japan 1900/01, wo er bei japanischen Meistern die Kunst des Holzschneidens erlernte. In Wien war er Mitglied der Secession. 1904 erhielt er einen Ruf als Professor nach Berlin, wo er für Max Reinhardt Bühnenbild- und Kostümentwürfe schuf. Seine Porträts von Persönlichkeiten aus Kunst, Theater, Musik, Literatur, Film, Kabarett und Politik sind ein Kaleidoskop des geistigen, kulturellen und Wirtschaftslebens der Weimarer Republik. Orliks umfangreiches druckgrafisches Werk – Holzschnitte, Radierungen und Lithografien – wird nun erstmals ausführlich dokumentiert und im vorliegenden Werkverzeichnis präsentiert.