Informationen

Eduardo Paolozzi

Katalog zur Ausstellung in der Berlinischen Galerie, Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur vom 9. Februar bis 28. Mai 2018

Der schottische Bildhauer und Graphiker Eduardo Paolozzi (1924–2005) war Mitbegründer der britischen PopArt. Bereits in den 1950er Jahren sorgte er mit innovativen Collagen, in die er Bildmotive aus Populärkultur und Werbung integrierte, für Aufsehen – und schrieb fortan Kunstgeschichte.

Ausstellung und Katalog schließen unmittelbar an die vielgerühmte PaolozziSchau in der Londoner Whitechapel Gallery an.

zum Katalog