Datenschutzerklärung

Herzlich willkommen bei der Deutscher Kunstverlag GmbH, ein Unternehmen der DE GRUYTER Verlagsgruppe!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Websites besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Unternehmen, unseren Produkten und unseren Websites. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Websites ist uns wichtig. Daher nehmen Sie bitte nachstehende Informationen zur Kenntnis. Mit diesen Informationen kommen wir unserer Informationspflicht nach Art. 13 DS-GVO für alle Verarbeitungen nach, die auf der Website https://www.deutscherkunstverlag.de erfolgt (nachfolgend: „die Website“ oder „die Websites“).

I. Allgemeines

1. Abrufbarkeit

Diese Datenschutzerklärung kann dauerhaft und jederzeit unter der Web-Adresse https://www.deutscherkunstverlag.de/datenschutzerklaerung.html abgerufen, ausgedruckt oder heruntergeladen werden.

2. Verantwortlicher:

Deutscher Kunstverlag GmbH (nachfolgend DKV genannt)

Paul-Lincke-Ufer 34
10999 Berlin

Tel.: +49 (0)30 / 27 90 76 - 0
Fax: +49 (0)30 / 27 90 76 - 55

e-mail: info(at)deutscherkunstverlag.de

II. Funktionen unserer Websites

Wir bieten Ihnen die folgenden Funktionen auf unseren Websites an:

1. Allgemein

Personenbezogene Daten werden auf dieser Website grundsätzlich nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. Beim reinen Besuch unsere Website werden entsprechend keinerlei personenbezogene Daten erhoben. Zum Aufbau und Erhalt der Verbindung erhebt und speichert DKV automatisch lediglich folgende Server-Protokolldateien, die Ihr Browser an uns übermittelt:

  • der Dateiname und die URL, auf die Sie zugegriffen haben
  • der HTTP Antwort-Code
  • der Browsertyp, die Browserversion
  • das verwendete Betriebssystem
  • die Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • der Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse/Domain-Name)
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • sowie die Menge der während der Verbindung transferierten Bytes.

Diese Daten sind für DKV nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

2. Benutzung des Shops

Zur Nutzung unseres Online-Shops ist eine Registrierung erforderlich. Im Rahmen dieser Registrierung werden Sie gebeten, uns die folgenden Daten mitzuteilen: Name, Vorname, Adresse, E-Mail-Adresse sowie ein festzulegendes Passwort. Wir benötigen und benutzen diese Daten ausschließlich zur Bereitstellung Ihres Nutzerkontos und zur Abwicklung Ihrer Bestellung.

Wir verwenden PayPal als Zahlungsdienstleister. Bei Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten – “Kauf auf Rechnung” via PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend “PayPal”), weiter. Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen. Auf die weiteren bei PayPal stattfindenden Datenverarbeitungen haben wir keinen Einfluss. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden. Schließlich haben Sie die Möglichkeit bei Zahlung mit Kreditkarte das System Payone der PAYONE GmbH zu verwenden, die nach dem Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS) zertifiziert ist. Ihre Kreditkartendaten werden direkt von PAYONE erhoben und verarbeitet und von uns nicht gespeichert.

Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO. Wir speichern Ihre Registrierungsdaten solange wie Sie ein Nutzungskonto bei uns vorhalten. Danach halten wir diese Daten für weitere 4 Jahre und 6 Monate vor, für den Fall, dass sich aus diesem Verhältnis noch weitere Rechtsansprüche ergeben.

Haben Sie über den Online Shop eine Bestellung vorgenommen, speichern wir diese Daten ebenfalls bis Sie das Nutzungskonto kündigen. Danach halten wir die in den Rechnungen enthaltenen Daten für weitere 11 Jahre und 6 Monate vor, da wir zur Erfüllung unserer gesetzlichen Speicherpflicht nach Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO i.V.m. § 147 AO und § 257 HGB dazu verpflichtet sind.

Im Shop-Bereich können Sie als Mitglied auch Kommentare zu den einzelnen Produkten hinterlassen. Diese sind nur für die übrigen registrierten Nutzer sichtbar. Sie können für jeden einzelnen Kommentar selbst bestimmen, ob Sie diesen unter ihrem Klarnamen oder einem Alias veröffentlichen möchten. Außer der gewählten Bezeichnung werden keine Nutzerdaten öffentlich gemacht.

Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, Ihnen eine bequeme Bewertungsfunktion anzubieten. Ihre Daten werden solange gespeichert und öffentlich zugänglich gemacht, wie das Produkt im Shop verkauft wird und anschließend gelöscht.

3. Newsletter

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter empfangen möchten, müssen Sie sich dafür über das bereitgestellte Formular anmelden. Wir verwenden dann Ihre E-Mail-Adresse zunächst um Ihr Newsletter-Abonnement zu verifizieren und anschließend für den Versand der bestellten Benachrichtigung. Weitere Daten werden nicht erhoben. Ihre Einwilligung zur Verwendung der E-Mail-Adresse zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, indem sie auf den entsprechenden Link am Ende des jeweiligen Newsletters klicken.

Die Verarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO i.V.m. Art.95 DS-GVO und § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG. Wir verarbeiten Ihre Daten für diese Funktion, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

Zur Bereitstellung unseres E-Mail-Newsletters verwenden wir externe Dienstleister, an die diese Daten übertragen werden.

III. Internetspezifische Technologien, insbesondere Cookies

Unsere Website setzt Cookies ein. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei mit Informationen, die dem Browser des Besuchers übermittelt wird. Es kann keine Viren enthalten und keine Informationen aus Ihrem PC ausspionieren. Wenn Sie in Ihrem Browser die Verwendung von Cookies zulassen, stellt dies keine Gefahr für Ihren Rechner dar. Im Rahmen des Besuchs werden technisch notwendige Cookies gesetzt.

Technisch bedingt werden sog. Session-Cookies verwendet. Das Session-Cookie ist für den Aufbau und Erhalt der Verbindung zu unserer Website technisch notwendig. Das von uns gesetzte Cookie beinhaltet keine persönlichen Daten, sondern lediglich eine zufällige Identifikationsnummer. Dieses Cookie wird automatisch ein Jahr nachdem es gesetzt wurde gelöscht und ist anschließend nicht mehr auf Ihrer Festplatte gespeichert. Sie können in Ihren Browsereinstellungen die Speicherung von Cookies verhindern. Dies kann jedoch dazu führen, dass einzelne Funktionen der Website nicht verfügbar sind.

IV. Empfänger von Daten

Intern haben jeweils die Abteilungen auf personenbezogene Daten Zugriff, die für die Bearbeitung der jeweiligen Aufgabe zuständig sind. Extern finden Datenübertragungen – zusätzlich zu den unter II. genannten vor allem zu externen Dienstleistern statt, die wir einsetzen, soweit wir Leistungen nicht oder nicht sinnvoll selbst erbringen können. Es handelt sich hierbei vornehmlich um IT- und Kommunikationsdienstleister.

V. Betroffenenrechte

Die Datenschutz-Grundverordnung garantiert Ihnen gewisse Rechte, die Sie uns gegenüber – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen – geltend machen können.

  • Art. 15 DS-GVO – Auskunftsrecht der betroffenen Person: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden und wenn ja, welche dies sind sowie die näheren Umstände der Datenverarbeitung.
  • Art. 16 DS-GVO – Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Dabei haben Sie unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung auch das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen. 
  • Art. 17 DS-GVO – Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden.
  • Art. 18 DS-GVO – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.
  • Art. 20 DS-GVO – Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, im Falle der Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung oder zur Erfüllung eines Vertrags, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln oder die Daten direkt an den anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen, soweit dies technisch machbar ist.
  • Art. 21 DS-GVO – Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund eines berechtigten Interesses unsererseits oder zur Wahrung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse erforderlich ist, oder die in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, Widerspruch einzulegen. Richten Sie sich hierfür bitte an eine der in der Datenschutzerklärung angegebenen Adressen.
  • Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.
  • Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG – Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht, jederzeit Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt.

Wenn Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Alle Datenverarbeitungen die wir bis zu Ihrem Widerruf vorgenommen haben, bleiben in diesem Fall rechtmäßig. Zu diesem Zweck können Sie uns eine Nachricht an datenschutz(at)degruyter.com schicken.

VI. Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Sie haben keine vertragliche, oder gesetzliche Pflicht uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Allerdings sind wir ohne die von Ihnen mitgeteilten Daten nicht in der Lage, Ihnen unsere Services anzubieten.

VII. Bestehen von automatisierten Entscheidungsfindungen (einschließlich Profiling)

Wir verwenden keine automatisierten Entscheidungsfindungen die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkungen entfaltet oder Sie beeinträchtigt.

VIII. Datensicherheit

Die Übertragung der Zahlungsdaten an den eingeschalteten Zahlungsdienstleister wird mittels TLS-Protokoll mit 256-bit RSA verschlüsselt. Durch Eingabe der Domain als https kann der Nutzer die verschlüsselte Übertragung der sonstigen personenbezogenen Daten an DKV bewirken.


Stand: Mai 2018