Zeitgenössische Kunst

176 Seiten mit 85 farbigen Abbildungen, 22,5 x 14 cm, Broschur
ISBN: 978-3-422-07259-6
Preis: 19,90 € [D] (inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten)

DKV Titel sind über den De Gruyter Webshop erhältlich.

Ossian Ward

So gesehen

Eine kleine Gebrauchsanleitung für die Kunst von heute

Mit Werken von Marina Abramovi´c, Darren Almond, Francis Alÿs, Cory Arcangel, Sophie Calle, Spartacus Chetwynd, Martin Creed, Jeremy Deller, Thomas Demand, Cai Guo-Qiang, Carsten Höller, Barbara Kruger, Elad Lassry, Glenn Ligon, Steve McQueen, Christian Marclay, Roxy Paine, Gerhard Richter, Robin Rhode, Tomás Saraceno, Tino Sehgal, Santiago Sierra, John Stezaker, Wolfgang Tillmans, Ai Weiwei und vielen anderen.

Die zeitgenössische Kunst ist undogmatisch, vielfältig und unterliegt thematisch weder einem vorab definierten Kanon, noch ist sie regional zu verorten. Doch welche Möglichkeiten haben wir als Betrachter dann jenseits einer Kategorie der Beliebigkeit, wollen wir das Schaffen der Künstler von heute beurteilen?

Ossian Ward hat reinen Tisch gemacht und sich, befreit von allen tradierten Betrachtungsweisen, einen neuen frischen Blick auf das gesamte Spektrum der Gegenwartskunst erlaubt und dabei innovative Zugänge geschaffen. Er öffnet unseren Blick in acht Kapiteln auf ein neues System einer crossmedialen Klassifizierung mit Kategorien wie »Kunst als Unterhaltung«, »Kunst als Konfrontation «, »Kunst als Spektakel«, »Autobiographische Kunst«, »Meditative Kunst«, »Politische Kunst« und anderen mehr. Arbeiten, die dem Betrachter rätselhaft bleiben würden, erhalten so ein plausibles Deutungsmuster. Zum besseren Verständnis präsentiert der Autor in jeder Kategorie prominente und herausragende Werke als Schlüssel zu einem besseren Verständnis der jeweiligen Strömung.