MuseumsBausteine

116 Seiten mit 50 farbigen Abbildungen; 17 x 24 cm, Broschur
ISBN: 978-3-422-06908-4
Preis: 14,90 € [D] (inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten)

DKV Titel sind über den De Gruyter Webshop erhältlich.

Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern (Hrsg.)

Inventarisation

als Grundlage der Museumsarbeit

MuseumsBausteine Band 13

Mit Beiträgen von Viktor Pröstler, Georg Waldemer, Alexander Wießmann u. a.

Die Inventarisation ist eine der grundlegenden Aufgaben innerhalb der Museumsarbeit: Sie dokumentiert Herkunft und Erwerb der Sammlungsstücke, stellt Informationen sowie Forschungsergebnisse zusammen und bietet einen Überblick über die Bestände. Sie geht einher mit der bildlichen Erfassung des Museumsgutes und der ebenso dauerhaften wie reversiblen Kennzeichnung der Objekte. Die EDV-gestützte Inventarisation hat inzwischen die konventionellen, hand- oder maschinen-schriftlichen Einträge auf Inventarblättern in weiten Bereichen abgelöst.
Der Band befasst sich als handliche Arbeitshilfe mit den wichtigsten Fragestellungen und Arbeitschritten der Inventarisation im Museum. Einen zentralen Abschnitt nimmt dabei die eigentliche Erstellung des wissenschaftlichen Inventars ein. Im Blickpunkt stehen dabei die diversen Möglichkeiten, mit Hilfe spezieller Computersoftware die Sammlungen mit wesentlich erweiterten Möglichkeiten leicht wiederauffindbar und vor allem auch mit anderen Sammlungen vergleichbar festzuhalten.

English

Maintaining inventories is an important part of museum work: documenting the origin and acquisition of artworks, accumulating information and research results as well as giving an overview over the collections. This handbook presents the most important issues and tasks of museum inventories.