Neuerscheinungen

184 Seiten mit 132 farbigen und 41 schwarzweißen Abbildungen, 14 x 22 cm, Klappenbroschur

ISBN: 978-3-422-07427-9
Preis (inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten): 19,90 € (D)

AGB und Verbraucherinfo | Lieferzeit

Wolfgang Wolters

Der Markusplatz in Venedig

Ein Spaziergang durch Kunst und Geschichte

Die Piazza San Marco ist zweifellos einer der berühmtesten und meistbesuchten Plätze der Welt. Prachtvolle Bauten wie der Dogenpalast, der Markusdom mit Campanile und Loggien, die Staatliche Münze, die Prokuratien und eine Bibliothek säumen die Piazza, die einst repräsentativer Ort für Staatsbesuche, feierliche Umzüge und reges Markttreiben war. Noch heute zeugen der Markusplatz und die angrenzenden Gebäude vom Reichtum der unabhängigen Handelsmetropole und Seemacht Venedig.
Wolfgang Wolters schildert die faszinierende Geschichte des Platzes vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Dabei gliedert er den Band nach einzelnen Bauten, stellt ihre Architektur, imposante Ausstattung und wechselnde Nutzung vor. Dank eines übersichtlichen Plans gelingt dem Leser die rasche Orientierung vor Ort. Die Anziehungskraft von San Marco entfaltet sich in neuen Aufnahmen, historischen Fotografien, aber auch gemalten Ansichten. Für einen Spaziergang auf der belebten Piazza am Canal Grande ist vorliegender Führer unverzichtbar.

English

Piazza San Marco is undoubtedly one of the most famous and most frequented squares in the world. Splendid buildings – such as the Doge’s Palace, St. Mark’s Cathedral with its belltower and loggias, the former mint (Palazzo della Zecca), the Procuratie, and a library – border the piazza, which was once a representative site for state visits, processions and the hustle and bustle of an active marketplace. Even today St. Mark’s Square and its adjacent buildings attest to the wealth of Venice, as an independent trade metropolis and sea power. Wolfgang Wolters describes the fascinating history of this square from the Middle Ages to the present. He subdivides the volume in keeping with the individual buildings, introducing their architecture, their impressive interior designs and changing uses. Thanks to a clearly arranged map of the site, the reader is quickly able to get their bearings.