Malerei / Skulptur

148 Seiten mit 100 Farbtafeln; 24,5 x 28 cm, Flexicover
ISBN: 978-3-422-06489-8
Preis: 24,80 € [D] (inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten)

DKV Titel sind über den De Gruyter Webshop erhältlich.

Dirk Syndram , Staatliche Kunstsammlungen Dresden (Hrsg.)

Schatzkunst der Renaissance und des Barock

Das Grüne Gewölbe zu Dresden

Meisterwerke

Deutsche Ausgabe

Das Grüne Gewölbe ist das prächtigste Schatzkammermuseum Europas. Mehr als 120 kostbare Arbeiten aus dem Grünen Gewölbe repräsentieren die Schatzkunst der Renaissance und des Barock. Der Glanz der größten erhaltenen Schatzkammer des frühen 18. Jahrhunderts wird hier sichtbar.

Die Schatzkunst ist aus sich heraus eine zweckfreie Kunst, deren Werke als »objects d’arts« zum Teil eine Gebrauchsfähigkeit vortäuschen, jedoch in erster Linie für den geübten Blick und die tastende Hand des fürstlichen Sammlers bestimmt waren. Als August der Starke sein Schatzkammermuseum im Grünen Gewölbe des Dresdner Schlosses einrichtete, vereinigte er neben seiner eigenen königlichen Pretiosensammlung und dem Staatsschatz an Juwelenschmuck darin auch die ererbten Kostbarkeiten seiner Vorfahren. Schon zu seiner Entstehungszeit konnten nur wenige Sammlungen dieser Art mit der Schatzkammer des sächsisch-polnischen Kurfürst-Königs konkurrieren. Durch die Vielfalt und durch die hohe Qualität der Sammlung lässt sich am Beispiel des Grünen Gewölbes in einzigartiger Weise das Wesen und das Erscheinungsbild der Schatzkunst von der Renaissance bis zum Spätbarock an Hauptwerken der europäischen Kultur darstellen.