Kunstwissenschaft / Kunsttheorie

120 Seiten mit 42 schwarzweißen Abbildungen, 12,5 x 21 cm, Broschur
ISBN: 978-3-422-06921-3
Preis: 14,80 € [D] (inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten)

DKV Titel sind über den De Gruyter Webshop erhältlich.

Jean-Louis Cohen , Andreas Beyer (Hrsg.)

Frankreich oder Deutschland?

Ein ungeschriebenes Buch von Le Corbusier

Passerelles Band 11

Im Spannungsfeld zweier Nationen – Le Corbusiers Beziehung zu Deutschland.

1916 plante Le Corbusier ein Buch mit dem Titel Frankreich oder Deutschland?, das er nie vollenden sollte. Zwischen Bewunderung und Abscheu hin und hergerissen, erfasste der Architekt in dem Entwurf die französisch-deutschen Beziehungen in einem System vergleichender Gegenüberstellung, das hier umfassend analysiert wird.1916 plante Le Corbusier, damals noch unter seinem bürgerlichen Namen Charles-Édouard Jeanneret, ein Buch mit dem Titel: »Frankreich oder Deutschland? Untersuchung über einen Aspekt der künstlerischen Aktivität zweier Völker während einer historischen Periode (1870–1914); ein Werk notwendiger Rehabilitation«. Jean-Louis Cohen stellt dieses Projekt im Kontext von Le Corbusiers Bildungsjahren und seinen Erfahrungen im Ersten Weltkrieg dar, wobei die ambivalente Beziehung des Architekten zur deutschen Kultur sichtbar wird. Zwischen Bewunderung und Abscheu hin und hergerissen, erfasste der Architekt die französisch-deutschen Beziehungen in einem System vergleichender Gegenüberstellung.
Cohen leistet hier eine komplexe Analyse der ästhetischen Urteile, der Auswahl der Werke und der intellektuellen Stellungnahmen von Le Corbusier.

English

Between two nations – Le Corbusier's relationship with Germany, analysed by Cohen in the artist's book project about the artistic activity of the French and the Germans.