Sachsen-Anhalt

17,4 x 11,6 cm, Broschur
ISBN: 810550
Preis: 3,00 € [D] (inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten)

DKV Titel sind über den De Gruyter Webshop erhältlich.

Ludwig Trauzettel

Das Historische Dessau-Wörlitzer Gartenreich

Kulturstiftung Dessau Wörlitz

Die Wörlitzer Anlagen sind heute als frühestes erhaltenes deutsches Werk der Landschaftsgartenkunst europaweit bekannt. Dass sie aber vor über 200 Jahren Bestandteil des ersten, fast 600 Quadratkilometer großen Gartenreiches in der Ausdehnung eines gesamten Fürstentums waren, wird den Besuchern kaum bewusst. Zum historischen Dessau-Wörlitzer Gartenreich gehören neben den Wörlitzer Anlagen selbst die Stadt Dessau und deren Umgebung, der Westpark nordwestlich von Mulde und Dessau sowie der Ostpark östlich der Mulde. Ursprünglich umgaben diese Areale die Residenz ihres Initiators Fürst Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau. Der Fürst schuf zwischen 1760 und 1817 mit der Unterstützung seines Freundes Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff die ästhetisch aufgewertete Kunstlandschaft, durch die die Idee des englischen Landschaftsgartens nach Deutschland gelangte.