Berlin

40 Seiten mit 30 meist farbigen Abbildungen; 12 x 17 cm, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-422-04022-9
Preis: 5,95 € [D] (inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten)

DKV Titel sind über den De Gruyter Webshop erhältlich.

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (Hrsg.)

Schloss und Park Glienicke

An der Nahtstelle zwischen Potsdam und Berlin findet sich mit dem Ensemble aus italienischer Villa, Casino, venezianischem Klosterhof, Orangerie und »Antikengärtchen« in südlich anmutender Landschaft eines von vielen einzigartigen Zeugnissen des »Preußischen Arkadiens«. Vor allem Prinz Carl von Preußen gab dem Landgut, welches er 1824 erwarb, mit seiner Liebe zu Italien und der beinahe manischen Sammelleidenschaft von Kunstwerken den Rahmen für seinen königlichen Landsitz vor. Die ursprünglichen Entwürfe und Ausführungen von Karl Friedrich Schinkel und Ludwig Persius konnten nach einer wechselvollen Geschichte, zahlreichen Fremdnutzungen und Umbauten vieler Gebäude wieder rekonstruiert werden. Das Innere des Schlosses erweist sich mit den verschiedenfarbigen und unterschiedlich gestalteten und möblierten Zimmern als wahrer Fundus musealer Kostbarkeiten. Auch der von Peter Joseph Lenné nach englischem Vorbild gestaltete Landschaftsgarten ist eines der Höhepunkte des Landgutes. Seit 1990 gehört das Areal zum Welterbe der UNESCO.

English

The palace with its Italian-style villas set in a Mediterranean park landscape, designed by Schinkel, Persius and Lenné, was declared a UNESCO World Heritage site in 1990.