Jahrbuch der Bayerischen Denkmalpflege

448 Seiten mit 46 farbigen und 439 schwarzweißen Abbildungen, 21 x 29,7 cm, Leinen mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-422-07139-1
Preis (inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten): 39,90 € (D)

AGB und Verbraucherinfo | Lieferzeit

Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.)

Jahrbuch der Bayerischen Denkmalpflege

Band 64/65 (2010/2011)

Das „Jahrbuch der Bayerischen Denkmalpflege" präsentiert die vielfältige Arbeit der Abteilungen und Fachreferate des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege.

Der reich bebilderte Aufsatzteil des Jahrbuchs behandelt herausragende Objekte und Fragestellungen der Denkmalpflege, diesmal schwerpunktmäßig aus dem Bereich Denkmalforschung. Im Zentrum stehen neue Forschungsergebnisse zu Architektur und Dekorationssystem des Augsburger Doms, die diesen um das Jahr 1000 zurückdatieren. Bauforscher, Restauratoren und Kunsthistoriker stellen die kleine Sensation vor. Gerhard Weilandt bringt neue Überlegungen zum Kaisergrab Heinrichs II. und seiner Frau Kunigunde im Bamberger Dom. Christian Kayser erläutert Untersuchungen der Bauforschung an der ehemaligen Ordenskirche der Memminger Antoniterpräzeptorei. Das Haus von Friedrich Heinrich Jacobi in München stellt Albert Mues vor, und Luca Pes behandelt das spannende Thema der Pfahlbaumalerei: Weltkulturerbe zwischen Wissenschaft und Romantik.

 

English

This yearbook presents the many-faceted work of the sections and specialized departments of The Bavarian State Department of Historical Monuments. This includes, among others, research results in the fields of heritage science, archaeological prospection, privately-run museums, and cultural heritage preservation projects.