Graphik / Zeichnung

344 Seiten mit 528 farbigen Abbildungen, 22,5 x 29,7 cm, Hardcover
ISBN: 978-3-422-07344-9
Preis (inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten): 39,90 € (D)

AGB und Verbraucherinfo | Lieferzeit

Karin Kanter

Zeichnungen und Aquarelle des späten 18. und 19. Jahrhunderts

Bestandskatalog der Graphischen Sammlung des Kulturhistorischen Museums Magdeburg

Begleitender Katalog zur Ausstellung »Von Zingg bis Zille – Deutsche Zeichnungen des späten 18. und 19. Jahrhunderts« im Kulturhistorischen Museum Magdeburg vom 4. März bis 22. Mai 2016

Gefördert durch die Ernst von Siemens Kunststiftung

Dieser Bestandskatalog stellt die über 600 in der Graphischen Sammlung bewahrten Zeichnungen und Aquarelle des 18. und 19. Jahrhunderts erstmalig vor. Viele Werke entstammen der Hand namhafter Künstler wie Ludwig Richter, Moritz von Schwind, Franz von Lenbach, Carl Blechen, Friedrich Overbeck, Bonaventura Genelli und Giacinto Gigante.

Durch die Ordnung nach den renommierten Kunstzentren im deutschsprachigen und europäischen Raum erlaubt der Katalog, das schöpferische Wirken in Dresden, München, Wien, Düsseldorf, Berlin, Italien oder Frankreich im Vergleich zu betrachten. Vor den Augen des Lesers entfalten sich filigrane und detailreiche Bilderwelten auf Papier. Raue Gebirgsformationen, sonnenbeschienene Küstenlandschaften und Architekturstudien, Skizzen von Akten, Skeletten, Pflanzen oder Tieren stehen neben Darstellungen politischer Ereignisse, mythologischen Szenerien, bürgerlichen Porträts und Karikaturen von Großstädtern. Der Band gewährt einen Überblick über Zeichentechniken wie stilistische Charakteristika und veranschaulicht das immense Spektrum der Kunst im ausgehenden 18. und 19. Jahrhundert.

English

This collection catalogue is the first to introduce more than 600 drawings and watercolors from the 18th and 19th centuries preserved in the Graphische Sammlung München (graphic arts collection). Many of the works originate from the hands of well-known artists, such as Ludwig Richter, Moritz von Schwind, Franz von Lenbach, Carl Blechen, Friedrich Overbeck, Bonaventura Genelli and Giacinto Gigante. The catalogue encourages comparison by categorizing creative influence and impact according to the renowned art centers in the German-speaking and European regions – in Dresden, Munich, Vienna, Düsseldorf, Berlin,
Italy or France. This volume grants an overview into drawing techniques as well as stylistic characteristics, and illustrates the immense spectrum of art in the late 18th and 19th centuries.