Graphik / Zeichnung

512 Seiten mit 17 Farbtafeln und 149 schwarzweißen Abbildungen, 17 x 24 cm, Klappenbroschur

ISBN: 978-3-422-06920-6
Preis: 58,00 € [D] (inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten)

DKV Titel sind über den De Gruyter Webshop erhältlich.

Druckgraphik

Zwischen Reproduktion und Invention

Passagen / Passages Band 31

Herausgegeben von Andreas Beyer; begründet von Thomas W. Gaehtgens
Deutsches Forum für Kunstgeschichte - Centre allemand d'Histoire de l'Art,  Markus A. Castor, Jasper Kettner, Christien Melzer und Claudia Schnitzer

Der zwischen Kunstwerk und Reproduktion changierende Charakter der Druckgraphik steht im Mittelpunkt der Beiträge dieses Tagungsbandes. Beachtung finden dabei Strategien des Um- und Überschreibens, der Inszenierung und Repräsentation, innovative technische Erfindungen, theoretische Diskurse sowie das exemplarische Verhältnis von Vor- und Abbild. 

Der Band vereint die Ergebnisse zweier Tagungen in Paris und Dresden, die sich mit dem ambivalenten, zwischen Kunstwerk und Reproduktion changierenden Charakter der Druckgraphik und der Vielfalt ihrer Funktionen seit dem 16. Jahrhundert beschäftigt haben. Besondere Beachtung finden dabei einerseits Strategien des Um- und Überschreibens, der Inszenierung und Repräsentation, andererseits innovative technische Erfindungen, theoretische Diskurse zur Einbettung der Graphik in das System der »artes liberales« sowie das exemplarische Verhältnis von Vor- und Abbild. Die Beiträge spannen einen weiten Bogen von den Autonomiebestrebungen der graphisch tätigen Künstler, die um 1660 mit der Befreiung von den Regeln der Zunft einen Höhepunkt erlebten, bis hin zu den Erneuerungen und Entwicklungen der Technik im 19. und frühen 20. Jahrhundert.

English

The essays presented at a symposium focus on prints and their role between artwork and reproduction, different strategies, miseen-scènes and innovative inventions.