E-PDF

290 Seiten mit 8 farbigen und 35 schwarzweißen Abbildungen, 17 x 24 cm, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-422-07276-3
Preis (inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten): 48,00 € (D)

AGB und Verbraucherinfo | Lieferzeit

E-PDF hier erhältlich

ISBN: 978-3-422-05020-4

Preis (inkl. MwSt): 47,99 € (D)

E-PDF

X
Sprechen über Bilder – Sprechen in Bildern

ISBN: 978-3-422-05020-4

Preis (inkl. MwSt): 47,99 € (D)

Jetzt kaufen bei:

Lena Bader (Hrsg.), Georges Didi-Huberman (Hrsg.), Johannes Grave (Hrsg.)

Sprechen über Bilder – Sprechen in Bildern

Studien zum Wechselverhältnis von Bild und Sprache

Passagen / Passages Band 46

Die Frage nach dem Verhältnis von Bild und Sprache ist von unveränderter Aktualität. Zuletzt sind Bilder verstärkt in Konkurrenz zur Sprache als Ausdrucksmedium eigenen Rechts verstanden worden. Der Band will an diese Diskussionen anknüpfen, sie aber zugleich kritisch prüfen: Eröffnen Bilder nicht gerade dort, wo sie auf Sprache treffen, neue Einsichten, die sich nicht problemlos versprachlichen lassen? Und entwachsen bewegende Erkenntnisse nicht der Unterhaltung über Kunst in der Vergegenwärtigung des Bildes im Wort? Die Beiträge verstehen sich als Einladung, das Verhältnis von Bild und Wort dynamischer zu denken. Statt Parallelen oder Abgrenzungen zwischen Sprache und Bild werden daher vor allem deren Verschränkungen und Rückkopplungen in den Blick genommen.

English

The relationship between images and language remains a topical subject. Recently,
pictures have increasingly been understood as a medium of expression in its own right. Building on these discussions, this book also casts them into a critical light. It probes the question of whether images, precisely where they intersect with the verbal realm, open up new insights that cannot easily be put into words. And is it not the discussion of art, i.e., the representation of imagery through language, that produces momentous insights? Instead of looking at parallel processes or distinctions between images and language, this book focuses on the entanglement of and feedback mechanisms between the world of the visual and that of words.