Denkmalpflege

480 Seiten mit 189 schwarzweißen Abbildungen; 20 x 26,5 cm, Hardcover
ISBN: 978-3-422-06635-9
Preis (inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten): 88,00 € (D)

AGB und Verbraucherinfo | Lieferzeit

Thomas Biller , Bernhard Metz

Der spätromanische Burgenbau im Elsaß (1200-1250)

Die Burgen des Elsaß/Architektur und Geschichte Band II

Herausgegeben von Alemannisches Institut - Freiburg i. Br.

In der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts entstanden im Elsaß einige der bedeutendsten Burgen des Mittelalters. Der Band stellt die jüngsten und oftmals überraschenden Forschungsergebnisse zu den Bauten dieser Zeit vor.

Das Elsaß war eine der reichsten Burgenlandschaften des mittelalterlichen deutschen Sprachraums. Der Kunsthistoriker Thomas Biller und der Archivar Bernhard Metz haben die Geschichte und Entwicklung des elsässischen Burgenbaus erforscht. Sie haben die mittelalterlichen Schriftquellen neu ausgewertet, die einzelnen Bauten umfassend analysiert und neue Baualterpläne erstellt. Zudem beziehen sie oft an entlegener Stelle publizierte archäologische Ergebnisse ein. Der reiche Ertrag ihrer Arbeit wird in einer auf vier Bände angelegten Darstellung präsentiert. Der nun vorgelegte zweite Band befasst sich mit der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts, der Hochphase des Burgenbaus im Elsaß. In dieser Entwicklungsphase entstanden einige der eindrucksvollsten Anlagen wie Landsberg, Bernstein, Girbaden oder Egisheim. Aber nicht nur diese Höhepunkte des Burgenbaus, sondern auch weniger bekannte Beispiele werden eingehend vorgestellt.

English

Some of the most important medieval castles were erected in the first half of the 13th century in Alsace. This volume presents the most recent and often astonishing research results on the buildings of this period.