Ausstellungskataloge

132 Seiten mit 100 Farbabbildungen,
29,7 x 23 cm, Gebunden

Deutsch

ISBN: 978-3-422-98606-0
Preis: 32,00 € [D] (inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten)

DKV Titel sind über den De Gruyter Webshop erhältlich.

Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) , Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) (Hrsg.)

Kunst am Bau in der DDR

Gesellschaftlicher Auftrag – Politische Funktion – Stadtgestalterische Aufgabe

Bearbeitet von Ute Chibidziura und Constanze von Marlin

Kunst am Bau im Auftrag des Staates verbindet Politik, Gesellschaft, Architektur und Stadtgestaltung auf einzigartige Weise. In der DDR kam ihr zunächst die Funktion zu, politische Inhalte und idealisierte Gesellschaftsbilder zu propagieren. Zunehmend emanzipierten sich Künstlerinnen und Künstler von den staatlichen Vorgaben und entwickelten eigene, im Wechselspiel mit der Umwelt stehende Ausdrucksformen. Bis heute identifizieren viele Menschen mit zahlreichen Kunstwerken ihre Heimat. Die Publikation dokumentiert das Symposium „Kunst am Bau in der DDR" anlässlich des Jubiläums „70 Jahre Kunst am Bau in Deutschland" in 2020. Ausgewiesene Expertinnen und Experten setzen sich ästhetisch und inhaltlich mit Kunst am Bau in der DDR auseinander und diskutieren diesen international einzigartigen Kunstbestand umfassend.

  • Erscheint anlässlich des Jubiläums „70 Jahre Kunst am Bau in Deutschland" – 30 Jahre nach der Wiedervereinigung 
  • Dokumentiert das erste wissenschaftliche Symposium zur Kunst am Bau in der DDR am 24. Januar 2020 in der Berliner Akademie der Künste