Neuerscheinungen

180 Seiten mit 66 farbigen und 11 schwarzweißen Abbildungen, 20,4 x 33 cm, Hardcover
ISBN: 978-3-422-07418-7
Preis (inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten): 34,90 € (D)

AGB und Verbraucherinfo | Lieferzeit

Hanna Mattes

Searching for the Cold Spot

Text: Englisch

»Searching for the Cold Spot« entführt in eine magische Welt. In analogen Fotografien fixiert Hanna Mattes Meteoritenkrater, Steine kosmischen Ursprungs sowie atemberaubend filigrane Mineralien. Auf ihrer Spurensuche nach Kratern, die durch Einschläge von Meteoriten entstanden sind, bereiste sie weite Teile der USA.
Hanna Mattes findet für solche Erscheinungen und sagenumwobenen Orte eine ganz eigene visuelle Interpretation, weder rein dokumentarisch noch esoterisch überhöht. Die Aufnahmen, bisweilen mit Aquarellfarben verfremdet, halten die Mysterien und phantastischen Relikte fest, ohne sie ihres Geheimnisses und ihrer Faszination zu berauben. Zugleich durchforstete sie die Mineraliensammlungen in verschiedenen naturhistorischen Museen nach besonderen Überbleibseln aus dem interplanetaren Raum, Erzen, Opalen und kristallinen Quarzen. Hanna Mattes’ erste fotografische Monographie regt zu einer metaphysischen Kontemplation über die lebensspendenden, aber auch lebenszerstörenden Kräfte von Meteoriten an.

English

Searching for the Cold Spot carries us off into a magical world. In analog photographs Hanna Mattes captures meteorite craters, stones of cosmic origin, as well as breathtakingly filigreed minerals. She traveled through large parts of the USA on her search for craters that were created by the impact of meteorites.

While dealing with such occurrences and places steeped in legend, Hanna Mattes finds her very own visual interpretation that is neither purely documentary nor excessively esoteric. Her photographs –occasionally transformed through the use of watercolors – capture the mysteries and stunning relics without robbing them of their secrets or their fascination. At the same time Matthes combed through mineralogical collections in diverse natural history museums, looking for unusual relics from interplanetary space, ores, opals and crystalline quartzes. Hanna Mattes’ first photographic monograph inspires us to an almost metaphysical contemplation about the life-giving, but also life-destroying powers of meteorites.

Presse