Neuerscheinungen

408 Seiten mit 41 farbigen und 281 schwarzweißen Abbildungen, 22 x 32 cm, Hardcover
ISBN: 978-3-422-07356-2
Preis (inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten): 83,00 € (D)

AGB und Verbraucherinfo | Lieferzeit

Anne Bloemacher

Raffael und Raimondi

Produktion und Intention der frühen Druckgraphik nach Raffael

Hat Raffael die druckgraphische Verwertung seiner Bildfindungen planvoll angeleitet? Oder übernahmen versierte Kupferstecher wie Marcantonio Raimondi die Übertragung der Ideen ohne ausdrücklichen Wunsch des Künstlers? Die Beantwortung dieser Fragen war bislang ein Desiderat der Raffael-Forschung, weichen die Graphiken doch teils stark von den Gemälden und Fresken ab. Anhand von jüngst erschlossenen Unterzeichnungen sowie überlieferten Vorzeichnungen zu seiner Malerei kann die Autorin die aktive Teilhabe Raffaels an der Verbreitung seiner Inventionen im Medium des Kupferstichs belegen.

Die umfangreiche druckgraphische Reproduktion von zeichnerischen Entwürfen eines Meisters durch Zusammenarbeit mit einem anderen war zu Beginn des 16. Jahrhunderts neuartig. Der Band beleuchtet die Facetten der Kooperation zwischen Maler und Kupferstecher, berücksichtigt dabei ökonomische Faktoren ebenso wie Aspekte der künstlerischen Konkurrenz und der Selbstdarstellung.

 

 

English

Did Raphael systematically direct the applications of his pictorial inventions for use in printed works? Or did experienced copperplate engravers like Marcantonio Raimondi take over the transfer of his ideas without the explicit wish of the artist? The answer to these questions has been a desideratum in the scholarly research on Raphael until now, as some of the prints deviate strongly from his paintings and frescoes. By means of recently discovered underdrawings as well as preliminary drawings for his paintings that have come down to us, the author has been able to prove Raphael’s active participation in the distribution of his inventions within the medium of copperplate engraving.